Versuchen Sie 1 Monat Weltweiter Versand Bewertet mit einem 9.2 Nicht gut, Geld zurück!
0
Warenkorb

Ergonomische Forschung

Wigli legt großen Wert auf Forschung. Im Jahr 2009 hat das nieder­ländischen Forschungs­zentrum TNO  untersucht ob Menschen mit Rücken­schmerzen von dem Sitzen auf dem Wigli profitieren.
Im Jahr 2012 hat das Seminarium voor Ortho­pedagogiek  untersucht, wie Wigli zu einer besseren Konzentration auf den Unterricht und die Aus­führung von Aufgaben beiträgt.

Beide Studien können unten heruntergeladen werden.

Studie TNO 2009

Auf Anfrage von Wigli führte das Forschungsinstitut TNO 2009 eine Studie über den Wigli W1 durch.
 
Dabei wurde vor allem untersucht, ob Menschen mit Rückenschmerzen von dem Sitzen auf dem Wigli profitieren. Die Studie zeigte, dass der Wigli dazu beiträgt, Rückenschmerzen durch einen ständigen Wechsel der Sitzhaltung zu lindern. Wer auf dem Wigli sitzt, nimmt keine passive Sitzhaltung ein, sondern benutzt im Sitzen und beim Arbeiten ständig seine Muskeln. Das hält den Rücken stabil.
 
Die Studie hat auch bewiesen, dass sich Menschen, die auf einem Wigli sitzen, am Ende des Arbeitstages geistig weniger erschöpft fühlen.
 
Lesen Sie den vollständigen Bericht des TNO (TNO, M.A.G. Formanoy, R. Köneman 2009) (Holländisch).

Forschung Seminarium voor Orthopedagogiek

Wigli führte im Jahr 2012 den A1, einen neuen Stuhl speziell für Kinder ein. Dieser Stuhl eignet sich sehr gut für den Unterricht, insbesondere für Kinder mit Konzentrationsproblemen.
 
Das Seminarium voor Orthopedagogiek hat im Jahr 2012 untersucht, wie Wigli zu einer besseren Konzentration auf den Unterricht und die Ausführung von Aufgaben beiträgt.
In dem Bericht ist zu lesen, dass das Sitzen auf einem Wigli einen positiven Einfluss auf die Konzentration und die zielorientierte Bearbeitung von Aufgaben von Kindern mit Konzentrationsproblemen hat. Außerdem sitzen die Kinder gerne auf einem Wigli.
 
Lesen Sie hier den vollständigen Bericht des Seminarium voor Orthopedagogiek (Holländisch).